Autor*innen in der Schweiz, Biografien | Porträts | Reisen, Gelesen und geliebt, Schweiz, Verlage in der Schweiz

Anita Fetz: My Baasel

Ein guter Grund, die Stadt am Rhein zu besuchen.
#Lieblingsbuch

Anita Fetz
My Baasel
Xanthippe, 2017

Anita Fetz zeigt Ihnen ihr pulsierendes Basel
aus Frauensicht

Ständerätin Anita Fetz hat ein Buch über Basel geschrieben – aus der Frauenperspektive. In neun Streifzügen durch Basel zeigt die Autorin, was die Frauen am Rheinknie alles bewegt haben, und zwar in Geschichte und Gegenwart.

Dabei hat die ausgebildete Historikerin nicht nur aus ihrem grossen Erfahrungsschatz geschöpft, sondern auch das Wissen von Fachleuten integriert. Das Buch hätte doppelt so dick werden können, so viel Frauenpower hat sie in Basel gefunden. Ihre Lieblingsorte sind das Kleinbasler Rheinufer und, zum Ausgehen, das Hafenareal. Lädele geht sie gerne rund um die Feldbergstrasse: «Dort gibt es immer Spannendes und Neues zu entdecken.» (siehe Seite 331)

Das Buch ist soeben erschienen und wird am 30. November und am 11. Januar in Basel (Literaturhaus) vorgestellt.