Autor*innen in der Schweiz, Biografien | Porträts | Reisen, Verlage in der Schweiz

Barbara Weber-Ruppli: #Vatersein

Gelesen und gemocht

#Vatersein
Die männliche Familiensicht – philosophisch + praktisch
Arisverlag, 2017

Aus Zeitgründen schreibe ich zurzeit keine umfassenden Rezensionen.
Das kann bald wieder ändern.

Klappentext:

Das Buch widmet sich in drei ausführlichen Gesprächen mit Fachpersonen (Yves Bossart, Markus Theunert und Diana Baumgarten) der gesamten Palette von Fragen rund um ums Vatersein und blickt durch elf Väterporträts tief in das väterliche Dasein.
Hoch aktuell. Philosophisch. Und ungemein lebensnah.

Für einmal stehen das Persönliche und das emotionale Befinden der Väter im Zentrum. Das berührt und ist erkenntnisbringend, schliesslich ist Vatersein voller Emotionen – eine Tatsache, die anders als bei Müttern kaum thematisiert wird. Für Leserinnen und Leser dieses Buchs wird der Begriff Vatersein mit Sicherheit viele neue Nuancen, Facetten und Farben erhalten. #Vatersein kann damit die gesellschaftliche Diskussion über Themen wie Vaterschaftsurlaub, Teilzeitarbeit für Männer und Väterrechte bereichern.
Aus dem Vorwort von Karen Schärer, Chefredaktorin ‹wir eltern›