Alle Artikel in der Kategorie “Roman

Kerstin Preiwuß: Nach Onkalo

Was für eine schräge Geschichte! Manchmal auch derb oder brutal. Immer intensiv. Ich habe ziemlich gelitten bei der Lektüre. Doch am Schluss erleichtert aufgeatmet.

Ein Buch über Beziehungen und Einsamkeit. Auch eine Entwicklungsgeschichte.
Für alle, die Tauben mögen. Und Wetter. Boote, Fische …

Kerstin Preiwuß: Nach Onkalo
Weiterlesen

Ruedi Debrunner: Klangspur in die vergessene Welt

Mein Buch des Jahres.
Für alle, die Musik mögen – und für alle andere auch.

Zugegeben, zuerst war ich unsicher, ob mir das Buch gefallen würde, denn die ersten paar Seiten begeisterten mich nicht vollends. Dann fürchtete ich, Bennos Geschichte sei eine männliche Entwicklungsgeschichte. Vor allem für Männer gedacht.

Doch dann packte mich die Story und liess mich nicht mehr los. Ich bangte, hoffte, schwang mit den Protagonist_innen mit. Mehr als einmal wünschte ich mir, das Buch würde nie zu Ende gehen und war traurig, als es doch geschah.
Weiterlesen

Ayelet Gundar-Goshen: Lügnerin

Wird sie erwischt und bestraft? Oder doch nicht?

Die 17-jährige Schülerin Nuphar arbeitet während der Sommerferien in einer Eisdiele. Sie ist unscheinbar, ihre beste Freundin zieht neuerdings mit anderen durch die Gegend und ihre jüngere Schwester ist schöner und beliebter als sie es jemals sein wird.
Weiterlesen