Dora Heldt: Böse Leute

Gelesen: Dora Heldt: Böse Leute (dtv)
Fazit: Amüsant, sympathisch und gut geschrieben. Das Gegenteil von blutrünstig.

Etwas für liebe Leute. 😉

KLAPPENTEXT:

Sylt wird von einer mysteriösen Einbruchserie erschüttert: Nicht die millionenschweren Luxusvillen werden überfallen, sondern die Häuser älterer, alleinstehender Frauen. Die Polizei ist ratlos. Ex-Hauptkommissar Karl Sönnigsen will den ehemaligen Kollegen unter die Arme greifen – und zwar auf seine ganz eigene Art: Mit Freund Onno, Strohwitwe Charlotte und seiner langjährigen Bekannten Inge stellt Karl ein mit allen Wassern gewaschenes Ermittlerteam auf die Beine.